079 | Hochsensibel

HOCHSENSIBEL - WIE ENERGETISCH SCHÜTZEN? YOUTUBE HOCHSENSIBEL - WIE ENERGETISCH SCHÜTZEN? PODCAST
Silence-and-flow-podcast-bewusste-beziehung-gesunde-abgrenzung-selbstliebe-hochsensibel-sensibel-schützen-energie

079 | Hochsensibel – wie energetisch schützen? Sensibel, was tun?

YOUTUBE | Hochsensibel – wie energetisch schützen? 

Heute gibt es eine kleine spontan Folge, weil uns das Thema immer wieder erreicht. Und zwar ist es die Aussage “Ich fühle so viel, und meistens fühle ich mich schlecht und leer, nachdem ich mit vielen Menschen zusammen war oder an öffentlichen Orten.” Auch in unserem Online-Kurs PURE SOUL war das beim letzten Gruppencall Thema und ich dachte mir, ich teile meine Impulse dazu jetzt nicht nur in der Gruppe, sondern mit euch allen.

Hier gehst zum PURE SOUL – Online Kurs…

Weil genau das kennen wir selbst nur gut genug. Auch durch die persönliche Arbeit, die wir die letzten Jahre gemacht haben, öffnen und weiten sich die Sinne immer weiter und man nimmt mehr wahr als früher und vor allem auch mehr, als viele andere Menschen.

Jetzt kannst du sagen, dass es ja total doof ist, so viel zu fühlen, also so sensibel zu sein, weil du dich dadurch oft ausgelaugt fühlst. Aber das ist es nicht. Es ist eine der schönsten Gaben, die es gibt. Weil wie wundervoll ist es, sein Umfeld wahrzunehmen, Menschen zu sehen und zu fühlen, zu erkennen was mit ihnen los ist und auch die Natur und ihre Kraft vollkommen in dir aufzunehmen. Empathie, die dich mit Menschen verbindet. Also es hat auf jeden Fall so viele schöne und wertvolle Seiten und es lässt dich das Leben auf eine ganz andere Weise erleben. Was einfach nur wichtig ist, ist dass du weißt, wie du damit umgehst.

Und darum möchte ich dir ein paar Energiespielchen mitgeben, die dich besser von dem Vielen im Außen abgrenzen, damit du besser bei dir bleiben kannst und dich langfristig besser fühlst.

Es sind die Tools, die wir selbst auch verwenden um uns als sehr sensible Menschen besser in der schnellen Außenwelt zurecht zu finden.

Sicher kennst du auch die Situation, dass es Menschen gibt, mit denen unterhältst du dich und fühlst dich danach so viel besser. Und dann gibt es die Menschen, mit denen bist du im Gespräch und merkst, wie stetig deine Energie sinkt, du dich danach müde und ausgelaugt fühlst. Das sind Menschen, die Energie ziehen – nicht bewusst und mit böser Absicht, aber dennoch passiert es.

In solchen Situationen ist es wichtig, dass du dich und deine Energie schützt. Wir haben in der Mitte unseres Körpers über dem Bauchnabel am Solarplexus den Sitz unserer Kraft und der Lebensenergie. Und Menschen, die deine Energie ziehen, docken sich genau dort an. Du kannst dir das zum Beispiel vorstellen, wie ein Rüssel der an dir saugt. Das ist von vorne und von hinten möglich. Und an diesem Punkt bedienen sie sich deiner Energie. Was du jetzt tust, ist genau diesen Rüssel abzuschneiden, vorne und hinten. Du kannst das mit einer Schere oder mit einem Messer machen, wie auch immer du dir das gut vorstellen kannst und dann sicherst du diesen Energiepunkt mit einem goldenen Gitter, oder einer goldenen Scheibe, so dass sich dort niemand mehr bei dir andocken kann. Ich mach das zum Beispiel jeden Morgen, was ich dir auch empfehlen würde – oder eben nach Bedarf.

Generell ist es auch wichtig, dass du nicht energetisch komplett ungeschützt durch die Gegend läufst, oder dich unter viele Menschen begibst oder zu Menschen gehst, die dich viel Kraft kosten. In dem Fall kannst du dir vorstellen, wie dich eine goldenen Kugel einhüllt, wie du dich in ihr befindest. Immer mit der Intention, dass das was dir nicht dient draußen bleiben darf, aber die Liebe und Dankbarkeit und das was dir gut tut dich immer erreicht und du genau das auch ausstrahlen kannst. Nur eben dass dich die Kugel schützt vor allen niedrig schwingenden Energien.

Denn oft laufen wir über Menschen volle Plätze und nehmen die Energien der anderen mit. So kann es dir unter vielen Menschen gehen, wie zum Beispiel in öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf Veranstaltungen aber auch mit nur wenigen Menschen. Du nimmst auf, was dir nicht dient und fühlst dich danach platt und heruntergezogen. Und davor wird dich die goldenen Kugel schützen. Das unterstützt dich auch, wenn du zum Beispiel deine Meinung vor anderen oder in einer Gruppe sprechen möchtest. Durch den Schutz bist du viel mehr bei dir und kannst leichter deine Wahrheit sprechen, weil du abgegrenzter vor den Meinungen im Außen bist.

Manchmal kann es aber trotzdem passieren, dass du die Kugel vergisst und etwas aufnimmst, was dir nicht gut tut. In diesem Moment ist es wichtig, dass du erkennst, dass es so ist. Und dann kannst du diese Energien mit ganz viel Liebe und Dankbarkeit an den Absender und an den Ort der Kreation zurückschicken um sie dort zu transformieren und entsorgen. Du stellst dir vor wie das einfach von dir weggeht. Oder du stellst dich in die Natur und lässt es in Mutter Natur abfließen, gibst alles das an Mutter Erde ab. Und sie wird das für dich entsorgen.

Das sind ein paar einfach kleine und vor allem Alltagstaugliche Tools, die dich wirklich langfristig begleiten und dich besser fühlen lassen. So kannst du immer besser deine Hochsensibilität annehmen und ihre Vorteile lieben lernen.

Zum Thema Abgrenzung im Allgemeinen gibt es noch eine extra Folge, falls du da noch reinhören möchtest.

Gesunde Abgrenzung

Und wenn du auch noch Teil des Online Kurses sein möchtest, dann melde dich gerne noch an und mach das Leben das du hast, zu dem Leben, das du willst.

Hier gehst zum PURE SOUL – Online Kurs…

Wir freuen uns, wenn du dabei bist und wünschen dir noch einen schönen Tag. Danke für deine Zeit.


PODCASTFOLGE | Hochsensibel – wie energetisch schützen?

Silence-and-flow-podcast-bewusste-beziehung-gesunde-abgrenzung-selbstliebe-hochsensibel-sensibel-schützen-energie

Wir hoffen, dir hat die Folge gefallen und du konntest ein paar Impulse für dich mitnehmen? Wenn du Fragen hast oder dich näher mit diesem Thema beschäftigen möchtest, melde dich gerne bei uns.

HIER KLICKEN
SCHLIESSEN